20 | 11 | 2017

Neuigkeiten

Am 04. und 05. September wurden die 8. Klassen im EBZ empfangen und in einem fast sechsstündigen Test vor verschiedene

Aufgaben gestellt.

So mussten ohne Hilfestellung nach einer komplizierten Anleitung Würfel gefaltet werden, Drahtstücke wurden in

unterschiedliche Formen gebogen, Teamaufträge sollten durch Diskussion gelöst werden und jeder gestaltete ein Werbeplakat

für ausgewählte Produkte. Dies mussten die Schüler präsentieren und dabei auch die eigene Person den Zuhörern vorstellen.

Alle wurden genau beobachtet, denn Ziel der Veranstaltung war es, dass jeder Schüler feststellen kann, auf welchen Gebieten

er besondere Stärken oder Schwächen hat. Dieses Wissen ist sehr wichtig, wenn es an die Entscheidung geht, welchen Beruf

man ergreifen möchte. 

Der Tag war sehr anstrengend, aber auch interessant und alle warten gespannt auf die Ergebnisse. Ein Danke an das

Ausbildungsteam vom EBZ.

Die Termine für Berufsorientierung und Praktika findet ihr nebenan unter dem Bild. (einfach klicken!)

Mit großem Engagement hat sich die Klasse 9b auf ihr Kunstprojekt vorbereitet. Jeder Schüler schickte seinen Entwurf ins Rennen. Die 7 besten durften ihre Ideen in die Tat umsetzen. Die Beutel könnt ihr bestaunen. Beteiligt euch an der Abstimmung im Netzsmile!

Die anderen Schüler hatten die Möglichkeit, sich mit den guten und schlechten Schaufenstern auseinander zu setzen.

Frau Löschner

 

Liebe Eltern und Schüler der Klassen 5 bis 7,

seit Montag, dem 14. August, ist wieder unsere blaue Stunde für Frühsaufsteher von 7 bis 8 Uhr geöffnet.

Frau Hentrich erwartet euch im Bürgerhaus.

 

Am 21.06.2017 war es soweit: Lautes Trommeln und Fangesänge eröffneten das 1. "FunnyFighten" der Klasse 7a und Klasse 7b der Thomas-Mann-Regelschule im Kinderfreizeittreff "HOPPLA".
Im Klassenenturnier "Funny-Fighting" 2017 traten insgesamt 6 Mannschaften gegeneinander an. Der Kinderfreizeittreff "HOPPLA"war erstmalig Ausrichtungsort des Turniers. Verschiedene Teams aus der Klasse 7a und der Klasse 7b der Thomas-Mann-Regelschule standen sich einander in herausfordernden Spielrunden gegenüber. Aus dem ehrgeizigen, hitzigen und am Ende sehr fairen Turnier ging das Team "Gangster" als Gewinner hervor. Im letzten FunnyFight" des Tages mussten die "Gangster" schließlich noch die Herausforderung meistern, mindestens 1 Punkt im Endspiel gegen das Team "ENDGEGNER" zu holen. Das Team"ENDGEGENER"setzte sich aus Pädagog*innen vom Domizil, HOPPLA, Schulsozialarbeit und Streetwork zusammen und gewann das finale Spiel mit 4 zu 1 gegen die jungen und ehrgeizigen Herausforderer. Das Team"Gangster" durfte mit dem letzten erkämpften Punkt den begehrten Wanderpokal mit ins Klassenzimmer nehmen, wo er bis zur Rückrunde im kommenden Schuljahr einen würdigen Platz bekommen wird.
Das Klassenturnier wurde selbständig von den Schülern Justin, Jeremy und Daniel aus der Klasse 7b organisiert und mit Unterstützung der Schulsozialarbeit, dem Kinderfreizeittreff HOPPLA, dem Jugendhaus Domizil und Freizeittreff Lindenweg, dem Streetworker der Streetworkerteams Ost und einem Kampfsporttrainer vom Fightclub "LaFamilia" begleitet und durchgeführt. Die Schulsozialarbeiter*innen der Thomas-Mann-Regelschule möchten sich an dieser Stelle noch einmal bei allen Beteiligten für das gelungene Turnier bedanken.