14 | 12 | 2018
Das Kooperationsprojekt der Thomas-Mann-Regelschule und des KiK e.V. kümmert sich um abschlussgefährdete bzw. schuldistanzierte Schüler*innen der 8. und 9. Klassenstufen, um Kinder und Jugendliche mit nichtdeutscher Herkunftssprache sowie um deren Eltern und Angehörige.

Die Kernstruktur der Maßnahme bilden die "Kümmerschule", die "Konfliktschule", die "Aktivschule" und die "Draußenschule". Dies beinhaltet Case Management, das bis in die Familie hineinwirkt. Wiedereinstieg für schuldistanzierte Schüler, Hausbesuchsdienste, besserer Umgang mit frustrierenden Situationen, mehr selbstverantwortliches Lernen. Praxistage. Thematische "Stadtausflüge" und Kreativprojekte runden die Maßnahmen ab.

 

Team 1

 

"Sozialpädagogische Begleiter" mit Schwerpunkt "Schuldistanz"

 

Jörg Ens

Tel.: 0176/43800122

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mandy Höfer

Tel.: 0159/01979929

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Team 2

 

"Integrationslots*innen und Sozialarbeiter*innen" mit Schwerpunkt "Integration"

 

Katy Pastohr

Tel.: 0176/43800121

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Gudrun Keifl

Tel.: 0159/01979930

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

gefördert durch den Europäischen Sozialfonds